Bundeswehr Einstellungstest Englisch: Trainingsmodul mit Antworten

Aktualisiert am 11. Juli 2021 von Ömer Bekar
Inhalt: Anzeigen
Infos zum Bundeswehr Einstellungstest Englisch

Wann und wie beim Bundeswehr Einstellungstest Englisch abgefragt wird, erfährst Du in diesem Beitrag.

Deutsch, Mathe, Physik und Technik sind Fächer, die für die Bundeswehr eine große Rolle spielen. Deshalb tauchen Fragen aus diesen Bereichen so gut wie immer beim Einstellungstest auf. Aber auch Englisch ist nicht unwichtig. Schließlich ist Englisch eine Weltsprache. Und wenn Du als Soldatin oder Soldat an internationalen Operationen teilnimmst, musst Du Dich auf Englisch verständigen können. Doch Fremdsprachenkenntnisse sind nicht nur bei Auslandseinsätzen gefragt. Denn es gibt viele Berufe, bei denen Du ständig mit englischen Begriffen zu tun hast. Im IT-Bereich ist das zum Beispiel so. Oder auch überall, wo es ums Fliegen geht. Jedenfalls gehört zum Bundeswehr Auswahlverfahren manchmal ein Englisch-Test dazu.

Bundeswehr Einstellungstest Englisch

Als Arbeitgeber bietet Dir die Bundeswehr eine breite Palette an Möglichkeiten. So hast Du zunächst einmal die Wahl, ob es eine militärische Laufbahn oder eine zivile Karriere werden soll. Im zivilen Bereich kannst Du eine Berufsausbildung machen oder – wenn Du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast – als Fachkraft eingestellt werden. Dann wirst Du ziviler Mitarbeiter im öffentlichen Dienst. Eine weitere Möglichkeit ist eine Beamtenlaufbahn.

Soll es der militärische Bereich werden, gibt es die Laufbahn der Mannschaften, der Unteroffiziere, der Feldwebel und der Offiziere. Und durch die verschiedenen Organisationsbereiche Heer, Luftwaffe, Marine, Sanitätsdienst und Streitkräftebasis ist so ziemlich jeder Beruf zu Lande, zu Wasser und in der Luft vertreten. Aber Du musst Dich gar nicht gleich als Soldatin oder Soldat auf Zeit verpflichten. Wenn Du die Truppe erst einmal unverbindlich kennenlernen willst, kannst Du nämlich auch Freiwilligen Wehrdienst leisten. Dann bestimmst Du selbst, wie lange Dein Dienst andauern soll.

Tipp: Interessante Informationen über den Bund als Arbeitgeber liefert Dir diese Broschüre. Sie steht als PDF zur Verfügung.

Doch egal, welche beruflichen Ziele Du hast: Bevor Du Deinen Weg bei der Bundeswehr beginnen kannst, musst Du das Auswahlverfahren erfolgreich durchlaufen. Der Eignungstest setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen. Und dazu kann eben auch ein Englischtest gehören. Was Du dazu wissen musst, erklären wir Dir in diesem Beitrag. Und einen Online-Test zum Üben haben wir ebenfalls für Dich.

Der Bundeswehr Einstellungstest im Allgemeinen

Wenn Deine Bewerbung vorliegt, achtet die Bundeswehr bei der Durchsicht Deiner Unterlagen auf drei Dinge. Der erste Punkt ist, ob Du die formalen Einstellungskriterien erfüllst. Je nach Tätigkeit und Laufbahn kann das zum Beispiel das Alter, die Schulbildung oder die Staatsbürgerschaft sein.

Das lesen gerade andere Bewerber für die Bundeswehr ►  Aufsatz Bundeswehr Einstellungstest: Infos, Tipps und Übungen

Als nächster Punkt spielen Deine Schulnoten eine Rolle. Es kommt zwar nur sehr selten vor, dass Du einen ganz bestimmten Notendurchschnitt brauchst. Aber mindestens in den Hauptfächern Deutsch und Mathe solltest Du ordentliche Leistungen erzielt haben. Daneben können auch andere Fächer eine Rolle spielen. Für viele Berufe werden das die Naturwissenschaften wie Biologie, Chemie und Physik sein. Oder eben die Fächer, die für Deinen angestrebten Beruf wichtig sind.

Und der dritte Punkt ist der Gesamteindruck. Wie wirkt Deine Bewerbung? Ist sie aussagekräftig? Sieht sie ansprechend aus? Sind Deine Unterlagen ordentlich und vollständig? Anders als etwa die Polizei, die jeden Bewerber zum Einstellungstest einlädt, der die formalen Einstellungskriterien erfüllt, trifft die Bundeswehr eine Vorausauswahl. Denn die Anzahl an Prüfplätzen ist begrenzt. Deshalb lädt die Bundeswehr nur die Bewerber zum Eignungstest ein, die geeignet erscheinen.

Deshalb der Tipp: Wenn Du Deine Bewerbungsunterlagen fertig hast, bringe sie zur Karriereberatung. Du kannst über die Bewerbungs-Plattform zwar auch eine Online-Bewerbung einreichen. Gehst Du zum Karriereberater, geht er die Unterlagen aber mit Dir durch. Und falls etwas fehlen oder unklar sein sollte, wird er Dich darauf hinweisen. Damit steigen die Chancen, dass Du schon bald eine Einladung zum Einstellungstest im Briefkasten hast.

Der Ort und die Dauer vom Eignungstest

Wo Du am Einstellungstest teilnimmst, richtet sich zum einen danach, was Du bei der Bundeswehr machen willst. Und zum anderen spielt eine Rolle, wo Du wohnst.

Hinweis: Im Bundeswehr Einstellungstest Trainings-Center sind alle Bundeswehr Fachfragen vorhanden.
  • Bewirbst Du Dich um eine Lehrstelle für eine zivile Berufsausbildung, machst Du den Test meist in dem Dienstleistungszentrum, in dem auch die Ausbildung stattfinden wird.
  • Möchtest Du in die Laufbahn der Mannschaften, der Unteroffiziere oder der Feldwebel einsteigen, ist ein Karrierecenter für den Einstellungstest zuständig. Dabei ist jedem Bundesland ein Karrierecenter zugeordnet.
  • Strebst Du die Laufbahn der Offiziere an, fährst Du nach Köln. In der Mudra-Kaserne befindet sich nämlich das Assessment-Center für Führungskräfte. Als angehender Offizier ist das Deine Adresse.
  • Willst Du zur Marine, kümmert sich das Karrierecenter in Wilhelmshaven um Deinen Einstellungstest.

Die verschiedenen Abschnitte vom Bundeswehr Eignungstest durchläufst Du an zwei Tagen. Interessierst Du Dich für eine militärische Karriere, finden die beiden Testtage direkt hintereinander statt. Du machst den Einstellungstest also an einem Stück. Und während der Testteilnahme wohnst Du in der Kaserne. Dabei sind sowohl die Unterkunft als auch die Verpflegung für Dich kostenlos.

Der Einstellungstest für eine zivile Ausbildung ist etwas anders aufgebaut. Er ist nicht ganz so umfangreich. Außerdem übernachtest Du nicht vor Ort. Vielmehr nimmst Du erst an der schriftlichen Prüfung teil. Hast Du dabei gut abgeschnitten, wirst Du einige Zeit später zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Die Abschnitte vom Einstellungstest

Vor allem bei einer militärischen Laufbahn kommt es nicht nur auf fachliches Wissen und Deine Persönlichkeit an. Genauso spielt eine Rolle, ob Du sportlich, körperlich fit und gesund bist. Der Bundeswehr Einstellungstest soll zum einen ermitteln, ob Du generell für den Dienst bei den Streitkräften geeignet bist. Zum anderen prüft er, ob Du die notwendige Eignung speziell für die Verwendung mitbringst, die Du anstrebst.

Deshalb ist der Einstellungstest immer auf die Laufbahn und die Tätigkeit zugeschnitten. Möchtest Du beispielsweise Sanitätsoffizier werden, werden die Naturwissenschaften einen inhaltlichen Schwerpunkt bilden. Im Unterschied dazu wird es bei einem technischen Beruf in der Unteroffizierslaufbahn stärker um Physik und Technik gehen. Und der Eignungstest für künftige Feldwebel ist umfangreicher als der Test für Bewerber, die freiwillig Wehrdienst leisten wollen. Für Dich heißt das, dass folgende Bausteine zu Deinem Auswahlverfahren gehören können:

  • schriftlicher Einstellungstest
  • Sporttest
  • ärztliche Untersuchung
  • Assessment-Center für angehende Feldwebel und Offiziere; dabei löst Du in einer Gruppe mit anderen Bewerbern Gruppenaufgaben und hältst einen Kurzvortrag. Bewerber für die Offizierslaufbahn nehmen außerdem an einer Studienberatung teil.
  • Vorstellungsgespräch

Für den Einstellungstest gibt es standardisierte Verfahren. Und das sowohl was die Durchführung als auch was die Auswertung angeht. Deshalb gelten beim Test für alle Bewerber die gleichen Bedingungen – egal, ob Mann oder Frau.

Der schriftliche Eignungstest

Ein Abschnitt, der immer zum Eignungstest gehört, ist die schriftliche Prüfung. Möchtest Du Offizier werden oder eine zivile Ausbildung machen, schreibst Du im Rahmen des schriftlichen Teils einen Aufsatz. Für den Aufsatz bekommst Du drei verschiedene Themen zur Auswahl. Sie können das aktuelle Zeitgeschehen, eine Frage aus dem Alltag oder einen Sachverhalt rund um die Bundeswehr behandeln. Auch ein Wortpaar, das Du erklären musst, ist beliebt.

Werbung in eigener Sache: Im kostenpflichtigen Bundeswehr Einstellungstest Trainingscenter sind alle Testgebiete vorhanden. Welche das sind, erfährst Du hier.

Deinen Text schreibst Du – ganz klassisch und so wie in der Schule – von Hand. Beim Aufsatz geht es zum einen um Deine Ausdrucksfähigkeit und Dein Können in Sachen Rechtschreibung und Grammatik. Geprüft wird also, wie sicher Du mit der deutschen Sprache umgehst. Zum anderen will die Bundeswehr sehen, ob Du Ideen entwickeln und Deine Überlegungen schlüssig und nachvollziehbar ausführen kannst. Naja, und nebenbei wird auch gleich Dein Allgemeinwissen getestet. Deshalb kannst Du beim Aufsatz auch nicht auf Hilfsmittel wie Bücher oder das Internet zurückgreifen.

Der Computertest

Das Herzstück vom schriftlichen Einstellungstest ist ein Computertest. Er heißt auch CAT-Test. CAT steht für Computer-Assistierte Testung. Damit ist gemeint, dass Du einen Test machst, der am Computer durchgeführt und von der Software ausgewertet wird.

Der PC-Test setzt sich aus verschiedenen Abschnitten zusammen. Auf welchen Inhalten die Schwerpunkte liegen, richtet sich nach Deinen beruflichen Zielen. Bei einem technischen Beruf beispielsweise wird es mehr um Technik und Physik gehen, während bei einem kaufmännischen Job Deutsch und Mathe eine größere Rolle spielen werden.

Das lesen gerade andere Bewerber für die Bundeswehr ►  Bundeswehr Einstellungstest Matrizen: Test mit Tipps

Insgesamt soll der CAT-Test ermitteln, ob Du generell die fachlichen Grundlagen mitbringst, die Du im Berufsalltag halt so brauchst. Deshalb solltest Du Dich auf Aufgaben aus folgenden Themenfeldern einstellen:

  • Deutsch
  • Mathe
  • Allgemeinwissen
  • logisches Denken
  • räumliches Denkvermögen
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Reaktionsschnelligkeit
  • psychologische Fragen zu Deiner Persönlichkeit und Deinen Ansichten

Je nachdem, wofür Du Dich bewirbst, dauert der CAT-Test alles in allem zwischen zweieinhalb und vier Stunden. Dazwischen gibt es aber Pausen.

Tipp: Auf der Bundeswehr-Karriereseite gibt es einen sogenannten Assessment-Trainer. Das ist ein Online-Test mit ein paar Prüfungsfragen. Er vermittelt Dir eine Vorstellung davon, wie der CAT-Test abläuft. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Abschnitten vom Bundeswehr Einstellungstest findest Du bei uns in separaten Beiträgen. Sie enthalten Tipps für Deine Vorbereitung. Und natürlich haben wir auch jede Menge Übungsaufgaben und Testpakete für Dich zusammengestellt.

Der Englisch-Test im Auswahlverfahren

Ob und in welchem Umfang bei Deinem Bundeswehr Einstellungstest Englisch drankommt, hängt davon ab, was Du beim Bund machen willst. Vor allem in den höheren Laufbahnen – also hauptsächlich als Feldwebel oder Offizier – brauchst Du Englischkenntnisse. Und auch in einigen Berufen, militärisch wie zivil, solltest Du Englisch können.

Bundeswehr Einstellungstest Online-Trainings-Center (2021)

  • Speziell für alle Laufbahnen der Bundeswehr entwickelt
  • Für Offiziere, Unteroffiziere, Feldwebel, Mannschaften, freiwilliger Wehrdienst, Ausbildung und Studium
  • Bundeswehr Fachwissen
  • Übungsmodus und 3 realistische Testmodi
  • Aktuelle Testfragen aus diesem Jahr 2021
  • Detaillierte Auswertung
  • Von Experten erstellt
  • Läuft auf allen Geräten – sofortige Freischaltung
  • Einmalzahlung und für immer Zugriff, kein Abo!

Trainings-Center freischalten

 

Allerdings wird der Englischtest nicht allzu viel Raum einnehmen. Unterm Strich wird es bei ein paar Fragen bleiben. Denn der Eignungstest prüft erst einmal nur, ob Du überhaupt Fremdsprachenkenntnisse mitbringst. Im Verlauf Deiner Ausbildung nimmst Du dann ohnehin an verschiedenen Lehrgängen teil. Dafür machst Du später auch noch einen Einstufungstest. Das ist der sogenannte 200-Punkte-Test. Je nachdem, wie Du bei diesem Einstufungstest abschneidest, entscheidet die Bundeswehr, welche Englisch-Lehrgänge Du besuchst.

Was wird beim Englischtest abgefragt?

Die Aufgaben beim Englisch-Test beschäftigen sich in erster Linie mit dem Wortschatz. Es werden zum Beispiel Vokabeln angefragt, für die Du entweder das deutsche oder das englische Wort angeben musst. Daneben können gängige Ausdrücke und typische Redewendungen gefragt sein. Und auch ein bisschen Grammatik kann auf dem Programm stehen. Zeiten bestimmen und Sätze vervollständigen, zum Beispiel.

Aber keine Angst: Du musst kein Sprach-Genie sein, um die Aufgaben zu lösen. Mit Deinem Schulwissen sollten die Fragen machbar sein. Zumal die Aufgaben – wie übrigens alle Fragen beim Computertest – als Auswahlfragen gestellt werden. Du musst Dir die Antworten also nicht selbst überlegen. Stattdessen werden zu jeder Frage mehrere Lösungsmöglichkeiten eingeblendet. Daraus musst Du die richtige Lösung auswählen und anklicken. Und schlimmstenfalls kannst Du immer noch raten, wenn Du die Antwort nicht weißt. Mehr als falsch sein kann Deine Antwort schließlich nicht!

Sind Hilfsmittel erlaubt?

Ein Wörterbuch oder das Internet darfst Du beim Einstellungstest nicht verwenden. Es würde ja auch wenig Sinn machen, wenn Du die Antwort einfach nachschlagen könntest. Der Test soll ermitteln, ob Du Fremdsprachenkenntnisse mitbringst – und wie gut diese ungefähr sind. Deshalb musst Du schon alleine auf die Lösungen kommen.

Wie kann ich für den Englisch-Test üben?

Wenn Du für den Englischtest lernen möchtest, kannst Du Deine Schulbücher herauskramen und Dir die wichtigsten Grammatikregeln noch einmal anschauen. Hilfreich ist außerdem, wenn Du ein paar Übungsaufgaben löst. Solche Aufgaben findest Du ebenfalls in Deinen Büchern und Heften aus der Schule. Online gibt es zudem diverse Tests, mit denen Du Deine Englischkenntnisse überprüfen und trainieren kannst. Wir haben natürlich auch Beispielaufgaben für Dich vorbereitet. Gleich im Anschluss kannst Du einen kleinen Online-Test lösen. Daneben kannst Du Songs, die Du hörst, in Gedanken übersetzen oder zwischendurch einen englischsprachigen Fernsehsender schauen. Beides trainiert Wortschatz und Grammatik auf unterhaltsame Art.

Du musst Dich aber nicht verrückt machen! Wenn beim Bundeswehr Einstellungstest Englisch abgefragt wird, dann ist das bestenfalls ein kleiner Abschnitt. Und der Englisch-Test wird nicht über Deine Eignung entscheiden.

Natürlich kannst Du Punkte sammeln, wenn Du die Fragen richtig beantwortest. Ob Du das Auswahlverfahren erfolgreich meisterst, wird aber mit Sicherheit nicht davon abhängen. Vielleicht wird es Dir ein besseres Gefühl geben, wenn Du weißt, dass Du Deine Englischkenntnisse aufgefrischt hast. Und allein schon, um Dich auf die Prüfungssituation vorzubereiten, kann es natürlich nicht schaden, Übungsaufgaben aus verschiedenen Themenfeldern zu lösen. Doch beim Eignungstest gibt es Abschnitte, die wesentlich wichtiger sind als der Englisch-Test. Zumal Du während Deiner Dienstzeit sowieso spezielle Englisch-Kurse machen wirst, wenn die Bundeswehr der Meinung ist, dass Du die entsprechenden Kenntnisse in der Sprache für Deinen Beruf brauchst.

Bundeswehr Einstellungstest Englisch: Online-Test zum Üben

Damit Du Dir ungefähr vorstellen kannst, wie der Englisch-Test abläuft, haben wir ein paar Testaufgaben für Dich vorbereitet. Versuche, die Aufgaben so schnell wie möglich zu lösen. Viel mehr als 20 Minuten solltest Du nicht brauchen. Klar, dass Du auch keine Hilfsmittel wie ein Wörterbuch oder das Internet nutzen solltest. Denn beim Einstellungstest kannst Du das auch nicht. Hast Du alle Fragen beantwortet, kannst Du nachschauen, wie viele Deiner Antworten richtig waren. Viel Erfolg!

1. Wie heißt der Monat Juli auf Englisch?

a) Juli b) July c) Jul d) Jule

2. Was bedeutet die englische Vokabel fast?

a) ungefähr b) laut c) schnell d) beinahe

Das lesen gerade andere Bewerber für die Bundeswehr ►  CAT Test Bundeswehr: Ablauf und Durchführung

3. Was ist gemeint, wenn im Englischen von einem deal die Rede ist?

a) ein Geschäft b) eine Straftat c) ein Todesfall d) eine Versicherung

4. Das Gegenteil von war ist …?

a) peace b) battle c) pain d) silence

5. Was bedeutet die englische Vokabel hole?

a) vollständig b) Höhle c) Loch d) Hoffnung

6. Was bedeutet twilight?

a) Zwilling b) Dämmerung c) Warnblinker d) Laterne

7. Wie heißt die englische Vokabel für Adresse?

a) adres b) addres c) adress d) address

8. Was ist ein plane?

a) Vorhaben b) Ziel c) Flugzeug d) Ebene

9. Wie wird die Redewendung „Aller Anfang ist schwer“ im Englischen richtig geschrieben?

a) All beginnings are difficult. b) All beginings are difficult. c) All beginnings are diffikult. d) All beginnings are dificult.

10. Wie spät ist es?

Frage 10 Bundeswehr Einstellungstest Englischa) ten past fife

b) ten past five

c) ten to fife

d) ten to five

11. Welche Uhrzeit ist richtig geschrieben?

Frage 11 Bundeswehr Einstellungstest Englischa) thirten minutes to four

b) thirteen minutes to for

c) thirteen minutes to four

d) thirteen minutes to vour

12. Wie ist die korrekte Schreibweise für das Datum auf dem Kalenderblatt?

Frage 12 Bundeswehr Einstellungstest Englisch

a) 18/12/10

b) 10/12/18

c) 12/18/10

d) 12/10/18

13. Welches Wort gehört in die Lücke?

Peter is older _____ David.

a) then b) as c) than d) to

14. Wie heißt der Satz richtig?

Maria turned the radio _____.

a) off b) of c) out d) to

15. Welches Wort muss in die Lücke?

This is my brother. _____ name is Daniel.

a) Her b) His c) Their d) My

16. Welcher Satz steht im simple present?

a) I wrote a letter. b) I am writing a letter. c) I have written a letter. d) I write a letter.

17. Wie ist die korrekte Schreibweise für „Auf Wiedersehen!“?

a) Good bye! b) Good-bye! c) Goodbye! d) Good by!

18. Welches Wort muss in die Lücke?

Can you recommend ___ good restaurant here?

a) a b) an c) one d) some

19. Was ist die englische Übersetzung für „eine Tasse Tee“?

a) a cup of tee b) a cup of tea c) a cup of the d) a cup of tie

20. Wie heißt auf Englisch der Donnerstag?

a) Saturday b) Tuesday c) Wednesday d) Thursday

Lösungen

1. b

Auf Englisch schreibt sich der Monat Juli mit einem y am Ende.

2. c

Das englische „fast“ hat nichts mit dem deutschen Wort zu tun. Es bedeutet stattdessen schnell.

3. a

Ein deal ist ein Geschäft im Sinne von Handel. Ein dealer im Englischen ist ein Händler. In einer anderen Bedeutung ist es bei einem Kartenspiel die Person, die die Karten austeilt. Und das Verb to deal with bedeutet entweder mit etwas handeln oder sich mit etwas beschäftigen.

4. a

War bedeutet auf Deutsch Krieg. Das Gegenteil davon ist Frieden, auf Englisch: peace. Battle ist eine Schlacht, pain bedeutet Schmerz und silence ist Ruhe.

5. c

Übersetzt bedeutet die englische Vokabel hole Loch.

6. b

Twilight ist das englische Wort für die Dämmerung am Abend. Daneben kann es auch Zwielicht bedeuten.

7. d

Im Englischen schreibt sich die Adresse mit zwei d und zwei s, also address.

8. c

Ein plane – oder auch aeroplane – ist ein Flugzeug. Ein Vorhaben im Sinne von Plan heißt auf Englisch plan und die Vokabel für Ebene ist plain.

9. a

Beginnings schreibt sich mit einem doppelten n. Difficult wird mit zwei f und c geschrieben. Somit kommt nur Antwort a in Frage.

10. b

Die Uhr steht auf zehn Minuten nach fünf Uhr. Auf Englisch heißt das: ten past five. Five schreibt sich mit v. Ten to five würde bedeuten, dass es zehn Minuten vor fünf Uhr ist.

11. c

Auf der Uhr ist es dreizehn Minuten vor vier Uhr. Dreizehn heißt auf englisch thirteen und vier wird four geschrieben.

12. d

Laut Kalenderblatt ist das Datum der 10. Dezember 2018. Im Englischen wird zuerst der Monat, dann der Tag und zum Schluss das Jahr angegeben. Somit lautet die richtige Schreibweise 12/10/18.

13. c

Der Satz besagt, dass Peter älter ist als David. Damit der Vergleich grammatikalisch richtig ist, muss than in die Lücke eingesetzt werden.

14. a

Der Satz drückt aus, dass Maria das Radio ausgeschaltet hat. Ausschalten im Sinne von abstellen heißt auf englisch to turn something off. Es gibt zwar auch turn out. Das bedeutet aber – je nach Zusammenhang – soviel wie herauskommen, erklären oder herstellen.

15. b

Durch den Satz stellt der Sprecher seinen Bruder vor. Und weil der zweite Teil übersetzt „Sein Name ist Daniel“ heißt, muss his für sein in die Lücke eingesetzt werden.

16. d

Das simple present ist die einfache Gegenwart. In Deutsche übersetzt, heißt der Satz: Ich schreibe einen Brief. Das entspricht Antwort d. Auch Antwort b spielt zwar in der Gegenwart. Dieser Satz wäre sinngemäß übersetzt aber: Ich bin gerade dabei, einen Brief zu schreiben.

17. c

Die Abschiedsformel schreibt sich als ein Wort – ohne Bindestrich – und mit einem e am Ende.

18. a

Die Frage bittet nach der Empfehlung für ein gutes Restaurant. Der unbestimmte Artikel ein heißt im Englisch a. An wäre richtig, wenn das nächste Wort mit einem Vokal beginnen würde.

19. b

Tee heißt auf Englisch tea.

20. d

Der Donnerstag ist auf Englisch der Thursday. Saturday ist Samstag, Tuesday Dienstag und Wednesday der Mittwoch.

 

Bundeswehr Einstellungstest Online-Training-Center

 
  • Speziell für alle Laufbahnen der Bundeswehr entwickelt
  • Für Offiziere, Unteroffiziere, Feldwebel, Mannschaften, freiwilliger Wehrdienst, Ausbildung und Studium
  • Bundeswehr Fachwissen
  • Übungsmodus und 3 realistische Testmodi
  • Aktuelle Testfragen aus diesem Jahr 2021
  • Detaillierte Auswertung
  • Von Experten erstellt
  • Läuft auf allen Geräten – sofortige Freischaltung
  • Einmalzahlung und für immer Zugriff, kein Abo!

Trainings-Center freischalten

Willkommen, ich bin Ömer Bekar, der Gründer und Autor dieser Seite. Seit dem Jahre 2006 erstellen wir Vorbereitungskurse für Einstellungstests. Unser Schwerpunkt ist das digitale Bewerbungsauswahlverfahren und Ermittlung von Kompetenzen. Wir konzipieren auch für Behörden und Unternehmen Online-Eignungstests sowie Bewerbungsauswahlverfahren. Mit dieser Seite möchte ich Jugendliche und Menschen, die eine Veränderung möchten, dazu ermutigen eine Laufbahn bei der Bundeswehr einzuschlagen. Wie kann ich Dir helfen? Gibt es, was Dich besonders interessiert, worüber ich schreiben sollte? Schreibe mir an oemer.bekar [at] bundeswehrtest.de.

Bundeswehr Einstellungstest Trainings-Center

  • Speziell für alle Laufbahnen der Bundeswehr entwickelt
  • Für Offiziere, Unteroffiziere, Feldwebel, Mannschaften, freiwilliger Wehrdienst, Ausbildung und Studium
  • Bundeswehr Fachwissen
  • Übungsmodus und 3 realistische Testmodi
  • Aktuelle Testfragen aus diesem Jahr 2021
  • Detaillierte Auswertung
  • Von Experten erstellt
  • Läuft auf allen Geräten – sofortige Freischaltung
  • Einmalzahlung und für immer Zugriff, kein Abo!

freischalten